Die Schönheit eines Augenblicks2019-10-11T08:31:32+02:00
Interessiert an Gedichten romantischer Natur?
Dann bist du hier richtig!

Die Schönheit eines Augenblicks
(und sein elendes Verwelken)

Interessiert an Gedichten romantischer Natur?
Dann bist du hier richtig!

Die Schönheit eines Augenblicks
(und sein elendes Verwelken)

Warum Reden, wenn man Schreiben kann…

Geschätzte Gedicht-Liebhaber, liebe Leseratten – und auch jene, die sich vor lauter Liebeskummer und Verzweiflung am liebsten in den Häcksler springen wollen: Wartet noch bis Anfang ’20 (das Jahr, nicht das Alter)!
Denn dann kommt neuer Lesestoff, der es vielleicht wert ist, noch gelesen zu werden. Und nach dem Verzehr dieser Verse könnt ihr tun, was ihr tun müsst. Oder ihr lasst es. Denkt an Mutti oder die verlorene Liebe, die diese Schweinerei dann aufwischen müssen.

Okay, der Einleitungstext mag auf den ersten Blick makaber anmuten, doch so spielt das Leben. Wer in einem Watte-Haus wohnt, hat ohnehin kein stabiles Bücherregal und kann sich getrost wieder dem Beauty-Blog oder Bier vor dem Fernseher widmen.

Alle in der Realität lebenden – und vor allem denkenden – Menschen heiße ich hiermit willkommen!

Einleitend sei erwähnt: Das Erscheinungsdatum für den Gedicht-Band – wenn auch wage festgesetzt – ist ohne Gewähr. Zwar zielstrebig anvisiert, aber eine Vielzahl von Faktoren können hier noch Einfluss nehmen. Das Material ist zwar soweit fertig, aber noch gilt es auszusortieren und neu anzuordnen.
Wenn alles erledigt ist erscheint der Gedicht-Wälzer, in welchem du selbst Sonnenblumen pressen kannst (sollte denn Blumen pressen zu deinen Hobbys zählen).

Auch ist der Buchtitel noch nicht in Stein gemeißelt. Allerdings passt „Die Schönheit eines Augenblicks (und sein elendes Verwelken)“ aktuell dermaßen gut zum Konzept, dass ein anderer Arbeitstitel gar nicht infrage kommen darf!

Ich habe lange überlegt, wie ich dich, lieber Leser, am besten am Laufenden halte.

Tja, was würde sich besser anbieten als ein kleiner Blog. Ohne festes Konstrukt, einfach um den Entstehungsprozess festzuhalten und Interessierten einen Einblick zu gewähren. Vielleicht planst du ja ebenfalls eine Buchveröffentlichung, dann findest du hier möglicherweise Anregungen und Tipps.

Oder du liest gerne Gedichte. Ein paar werden sicher im Laufe der Zeit ihren Weg hierher finden. Die Fülle an Material will unter die Leute gebracht werden, und alle Vers-Zeilen werden es bestimmt nicht ins Buch schaffen.
Aber mehr dazu in den Blog-Artikeln. Die findest du gleich hier drunter. Viel Spaß beim Lesen!

Teaser Schreib mit Blut rette Tinte